Blaubeeren-Zitronen-Frischkäse-Kuchen

Blaubeeren-Zitronen-Frischkäse-Kuchen

Kuchen gefällig? Ein Rührkuchen mit frischen Blaubeeren und Frischkäse, welcher mit frisch geriebener Zitronenschale abgerundet wird. Herrlich leicht und intensiv im Geschmack. Ein echtes Highlight.


Blaubeeren-Zitronen-Frischkäse-Kuchen

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 10
Schwierigkeit: Mittel
Art: Gebäck

Zutaten:

  • 150g Mehl
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 130g weiche Butter + etwas zum Einfetten
  • 175g Frischkäse
  • 125g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 100g Blaubeeren
  • 3 EL weiche Butter
  • 150g Puderzucker
  • Zubereitung:

    1. Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Eine Kastenform (20x11cm) mit etwas Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.
    2. In einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver und eine Prise Salz vermischen.
    3. In einer Rührschüssel 100g Frischkäse, 100g weiche Butter, 125g Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und jedes einzeln gut unterrühren. Zum Schluss die Zitronenschale unterrühren.
    4. Die Mehl-Mischung über die Butter-Frischkäse-Masse geben und mit einem Spatel vorsichtig unterheben bis eine homogene Masse entstanden ist. Anschließend vorsichtig 75g Blaubeeren unterheben.
    5. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und gleichmäßig verteilen. Die Form in den vorgeheizten Ofen geben und für 60 Minuten backen. Den Kuchen anschließend aus dem Ofen nehmen, 30 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen.
    6. In der Zwischenzeit 30g weiche Butter und 75g Frischkäse mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Den Puderzucker hinzugeben und gründlich unterschlagen bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Masse mit einem Spatel auf der Oberfläche des Kuchens verteilen und die restlichen Blaubeeren darüber streuen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen bis der Überzug erhärtet ist und dann servieren.


    5 Kommentare zu “Blaubeeren-Zitronen-Frischkäse-Kuchen

    1. Vielen Dank für das Rezept!

      Habe den Kuchen heute gebacken und bei mir zu Hause waren alle begeistert. Habe jedoch im Teig erheblich weniger Zucker genommen und dafür lieber mehr Blaubeeren.

      Auch das Frosting habe ich abgewandelt und dort weniger Zucker und mehr Frischkäse genommen. Werde das wohl nächstes Mal noch ein bisschen abändern, da es mir persönlich sonst zu süß ist.

      Ansonsten war der Kuchen super saftig, aber gleichzeitig auch fluffig und schön sommerlich-leicht!

      Danke 🙂
      Nicole

      1. Hallo Nicole,

        freut mich sehr, dass dir mein Rezept gefällt.
        Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gäste immer schwer begeistert von diesem Kuchen waren.

        Selbstverständlich kann man den Zucker auch reduzieren, oder ihn durch eine Alternative ersetzen. Das ist jedem selbst überlassen 😉

        Viele Grüße!

    2. Hallo, würde heute sehr gerne dein Rezept ausprobieren – Gäste kommen aber erst morgen. Deswegen meine Frage, wie lange der Kuchen hält. Ist das sinnvoll, ihn für morgen vorzubereiten?

      Viele Grüße und Danke schon mal!
      Mika

      1. Hallo Mika!
        Du kannst den Kuchen natürlich schon am Tag vorher zubereiten. Ohne das Frischkäse-Frosting kann er auch in einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur gelagert werden. Mit Frosting gehört er dann aber unbedingt in den Kühlschrank. Ein Tag ist hier auf jeden Fall gar kein Problem.
        Beste Grüße!

    Kommentare sind geschlossen.