Tagliatelle mit gewürztem Hüttenkäse

Tagliatelle mit gewürztem Hüttenkäse

Pasta ist die klassische Vorspeise und ist frisch zubereitet der perfekte Einstieg in ein großartiges Essen.

Bei der Zubereitung des Teigs kann auch auf die Zugabe von Ei verzichtet werden. Das Ei kann ohne weiteres durch 80ml Wasser ersetzt werden.

Generell gilt: 1 Ei bzw. 80ml Wasser auf 125g Mehl.
Möchte man einen Teig mit 250g Mehl herstellen, kann man je nach Geschmack 2 Eier, 1 Ei und 80ml Wasser oder 160ml Wasser hinzugeben und daraus den Teig herstellen

Bei der Wahl eines Fertigprodukts für die Pasta können die Punkte 3 und 4 übersprungen werden.

Entenbrust mit Herzoginkartoffeln und Pfefferrahmsauce

Entenbrust in Pfefferrahmsauce

Auch wenn dieses Gericht etwas aufwendiger ist und ein gutes Timing verlangt, damit die Entenbrust nicht trocken gebraten wird und alles zur richtigen Zeit fertig ist, lohnt sich der Aufwand gewiss. Die Komposition aus samtigen Herzoginkartoffeln, der dank des Balsamico-Essigs würzigen Pfefferrahmsoße und der knusprigen und dennoch zarten Entenbrust ist ein absoluter Hochgenuss.

Lauch-Champignon-Quiche

Lauch-Champignon Quiche

Es muss nicht immer die klassische Quiche Lorraine sein. Wie hier kann man selbstverständlich auch weitere Zutaten hinzufügen. Der Speck verleiht der Quiche einen speziellen Würzigen Geschmack, welcher durch den kräftigen Lauch und die Champignons perfekt abgerundet wird..

Möhrenrisotto

Möhrenrisotto

Mit Kurkuma erhält dieses Risotto eine schöne gelbe Färbung und verleiht dem Gericht eine feine Würze.
Generell sollte man beim Kochen eines Risottos immer selbst gekochte Gemüsebrühe verwenden. Ist jedoch ein mal wenig Zeit oder man hat die Zutaten nicht bereit, kann man auch auf ein Instantprodukt zurückgreifen. Hier allerdings darauf achten, dass keine künstlichen Aromastoffe oder Geschmacksverstärker (Glutamat, Hefeextrakt, etc.) enthalten sind. Solche Produkte finden sich in jedem Supermarkt im Bio-Regal.

Die hier angegebenen Mengen sind für ein Hauptgericht ohne zusätzliche Beilagen. Das Risotto ist jedoch auch eine vorzügliche Vorspeise oder Beilage. Dafür die unten aufgelisteten Mengenangaben einfach halbieren.

Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Ob als Beilage, Vorspeise oder als doppelte Menge als Hauptspeise: Ein Kartoffelgratin schmeckt einfach!

Als Gratinkäse kann man verschiedene Sorten wählen und hängt ganz vom individuellen Geschmack ab. Generell bietet sich Gruyère, Comté, Appenzeller oder Emmentaler an, die auch gerne gemischt werden können.