Weihnachtliche Schokoladen-Kirsch-Plätzchen

Schokoladen-Kirsch-Plätzchen

Wie schnell die Zeit zwischen dem Sommer und Weihnachten vergeht überrascht mich immer wieder. Gerade eben haben wir noch alle schön Kürbisse gekocht und gegessen und schon geht es direkt weiter mit den Köstlichkeiten zu Weihnachen.  Neben Plätzchen, Lebkuchen und allerlei andere süße Sachen muss man sich jetzt auch langsam Gedanken machen, was man denn zum Beispiel für das Weihnachtsfest vorbereiten möchte. Da wartet auf euch in den kommenden Wochen auch etwas sehr spannendes, das kann ich euch versprechen. Aber mehr verrate ich noch nicht. Etwas Geduld müsst ihr noch mitbringen.

In der Zwischenzeit könnt ihr aber diese süßen Weihnachts-Plätzchen backen. Sie ähneln tatsächlich mehr den klassischen Cookies mit knusprigem Äußeren und weichem Kern, als den üblichen Weihnachtsplätzchen. Aber durch die Zugabe von weihnachtlichten Gewürzen und einem Klecks süßer Kirschkonfitüre passen sie perfekt zu dieser Zeit des Jahres.

Bevor die Plätzchen gebacken warden, werden sie in reichlich Puderzucker gewälzt. Dadurch erhält man diese schöne Marmorierung auf der Oberfläche, weil die Plätzchen beim Backen kleine Risse bekommen. Ein Teil des Puderzuckers wird beim Backen auch flüssig und zieht in die Oberfläche ein. Nach dem Auskühlen sorgt das auch zusätzlich noch für eine knuspriges Erlebnis.

Weihnachtliche Schokoladen-Kirsch-Plätzchen

Denkt man an Weihnachten, denkt man automatisch auch an die vielen Düfte, die uns nicht nur auf den Weihnachtsmärkten entgegen kommen, sondern auch an die vielen Gewürze, die man in all den tollen Gebäcken findet. Auch bei den Plätzchen hier soll man unbedingt etwas von diesen aromatischen Gewürzen hinzugeben. Ich habe mich für Zimt und Ingwer entschieden. Zimt verbindet man schließlich unbedingt mit Weihnachten. Ingwer past zudem vom Zusammenspiel der Aromen hervorragend zu Schokolade.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auch gerne andere Gewürze mit hinzugeben. Passend ware zum Beispiel auch Nelke, Muskat oder Piment.

Ich hoffe ich schaffe es noch vor der kurzen Winterpause zwischen den Jahren euch noch ein paar weihnachtliche Rezepte vorzustellen.


Weihnachtliche Schokoladen-Kirsch-Plätzchen

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 40
Schwierigkeit: Einfach

Zutaten:

  • 150g weiche Butter
  • 225g brauner Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 225g Mehl
  • 4 EL Kakaopulver
  • ½ TL Natron
  • ¾ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150g Schokolade (70% Kakao)
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 100g Puderzucker
  • 2 EL Kirschkonfitüre
  • Zubereitung:

    1. Die weiche Butter mit dem Handrührgerät schaumig rühren, den Zucker hinzugeben und für weitere 5 Minuten rühren bis die Masse cremig ist. Im Anschluss das Ei gut unterrühren.
    2. Das Mehl mit Kakaopulver, Backpulver, Natron, Zimt und Ingwerpulver und einer Prise Salz vermischen und mit den flüssigen Zutaten vorsichtig verrühren. Allerdings mit dem Rühren nicht übertreiben. Nur solange mischen, bis sich alle Zutaten gerade so verbunden haben.
    3. Die Schokolade in feine Stücke hacken und mit dem Teig vorsichtig vermengen.
    4. Den Teig für mindestens 3 Stunden oder länger in den Kühlschrank stellen. Je länger der Teig ziehen kann, desto saftiger sind die Cookies im Anschluss.
    5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 40 Kugeln zu je ca. 20g formen. Den Puderzucker in eine Schüssel geben und die Kukeln darin wälzen, damit sie komplett mit Puderzucker bedeck sind. Die Kugeln gleichmäßig auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Dabei auf genügend Abstand zwischen den einzelnen Teigkugeln achten, da sie außeinander gehen werden. Mit einem dünneren Stab jeweils ein Loch in die Kugeln drücken und mit Kirschkonfiture füllen. Dabei hilft ein chinesisches Essstäbchen und eine Spritztüte sehr gut.
    6. Die Plätzchen bei 190°C (Ober- & Unterhitze) für ca. 12 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.


    4 Kommentare zu “Weihnachtliche Schokoladen-Kirsch-Plätzchen

    1. Die Plätzchen sehen ja richtig lecker aus. Das Rezept werde ich auf jeden Fall auch einmal ausprobieren. Klingt jedenfalls ziemlich lecker.

    2. Diese Kekse sehen wunderbar aus. Ich liebes das erste Foto. Noch besser schmecken sie, sehr schokoladig, weich in der Mitte. Ich habe sie mit Orangenmarmelade zubereitet, die auch sehr gut dazu passt. Danke für´s Rezept. Schöne Grüße und eine schöne Adventszeit. Barbara

      1. Dir auch eine schöne Adventszeit!
        Orangenmarmelade stell ich mir auch gut dazu vor. Ich wollte nur etwas Rotes haben und Kirsch-Konfitüre war gerade im Haus 🙂

    Kommentare sind geschlossen.