Waldbeeren Muffins

Waldbeeren Muffins

Donut trifft Muffin … denn diese Muffins werden aus dem für Donuts typischen lockeren Hefeteig gebacken. Mit fruchtigen Waldbeeren und kräftiger Bitterschokolade sind sie ein wahrer Genuss.

Bei der Zubereitung habe ich auf eine Waldbeerenmischung aus dem Tiefkühlregal zurückgegriffen. Darin enthalten sind Himbeeren, Blaubeeren und Preiselbeeren die perfekt zu der dunklen Schokolade passen. Die Schokolade sollte einen Kakaogehalt von mindesten 70% haben. Wer es aber etwas süßer mag, der kann auch Vollmilchschokolade verwenden.

Beim Backen ist darauf zu achten, dass die Form gut eingefettet ist, da sonst die Muffins schwer oder beschädigt aus der Form zu lösen sind. Alternativ kann man auch die bekannten Papierförmchen verwenden, wobei ich mir hier nicht sicher bin, ob sich die Muffins daraus gut lösen lassen.

Waldbeeren Muffins

Für die Glasur habe ich rote Lebensmittelfarbe verwendet. Man kann die Glasur aber auch mit etwas Beerensaft einfärben, wobei das Ergebnis dann nicht so farbenprächtig ist, wie hier auf den Bildern zu sehen. Die Glasur kann manch auch komplett weglassen, wenn man es nicht so süß mag.

Am besten verzehrt man die Muffins an dem Tag, an dem sie gebacken wurden. Bei zwölf Stück schlägt das aber ganz schön auf die Kalorien. Deswegen kann man sie auch ohne weiteres in einem geschlossenen Container für ein paar Tage lagern.

Waldbeeren Muffins

Diese Muffins solltet ihr auf jeden Fall mal ausprobieren, denn sie sind wirklich ein Traum. Viel Spaß beim Backen.


Waldbeeren Muffins

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 12
Schwierigkeit: Einfach
Art: Gebäck

Zutaten:

  • 125ml Wasser, lauwarm
  • 2 TL Trockenhefe
  • 125ml + 50ml Vollmilch, 3,5% Fett
  • 50g Butter, geschmolzen
  • 3 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 350g Mehl (Type 405)
  • 50g Bitterschokolade, fein gehackt
  • 25g Bitterschokolade, geschmolzen
  • 75g Waldbeeren, frisch oder gefroren
  • 250g Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe
  • Zubereitung:

    1. Das warme Wasser in ein große Schüssel geben, die Trockenhefe einrühren und ca. 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die anderen Zutaten abmessen und bereitstellen.
    2. 125ml Milch, geschmolzene Butter, Zucker, Ei und Salz unter die Hefemischung rühren. Das Mehl hinzugeben und solange verrühren bis ein festerer Teig entstanden ist. Mit einem Küchentuch bedeckt 2 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen. Anschließend den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
    3. Nach der Ruhezeit den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokoladenstücke und Waldbeeren vorsichtig unterheben.
    4. Die Muffinform einfetten und den Teig in die zwölf Kuhlen geben. Die Form in den Ofen geben und 17 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, die Muffins leicht abkühlen lassen, danach vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Kühlrost geben.
    5. Für die Glasur Puderzucker und 50ml Milch in ein Pfännchen geben und bei leichter Hitze unter Rühren erhitzen. Nicht aufkochen! Dann die noch warmen Muffins kopfüber darin eintauchen und zurück auf den Kühlrost geben. Im Anschluss ein weiteres Mal glasieren.
    6. Für die Deko Lebensmittlefarbe oder Beerensaft in die restliche Glasur rühren und streifenförmig über die Muffins verteilen. 25g Bitterschokolade schmelzen und ebenfalls streifenförmig über die Muffins verteilen. Die Glasur trocknen lassen und danach genießen.