Spargel im Filo-Mantel mit Estragon-Dip

Spargel im Filo-Mantel mit Estragon-Dip

Frühlingszeit ist Spargelzeit. Grüner Spargel im Filo-Mantel mit einer Parmesanfüllung knusprig goldbraun gebacken. Serviert mit einem Mayonnaise-Dip mit frischen Estragon.

Zur Zeit kommt man gar nicht mehr an ihm vorbei, dem länglichen Gemüse, dass es nur im Frühjahr frisch am Marktstand gibt. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, egal ob man sich nun für die grüne oder die weiße Variante entscheiden. Persönlich mag ich jedoch den grünen Spargel lieber, da sich daraus weitaus interessantere Gerichte zaubern lassen und er mir auch vom Geschmack besser gefällt.

Die knusprige Teighülle ist ein perfekter Kontrast zum weichen Spargel. Leicht ausgekühlt lässt sich der Spargel einfach in die Hand nehmen und in die frisch zubereitete Mayonnaise dippen.

Statt Parmesan kann man auch die anderen beliebten italienischen Hartkäsesorten Grana Padano oder Pecorino verwenden. Bei der Auswahl der Butter lieber zu einer hochwertigen aber teureren greifen. Man schmeckt den Unterschied.

Ich denke, das wird nicht das letzte Spargel-Rezept werden. Letztes Wochenende gab es bei uns zum Beispiel auch Spargel-Risotto. Mal sehen, ob es das auch ins Blog schafft …

Was sind eure Lieblings-Rezepte mit Spargel?


Spargel im Filo-Mantel mit Estragon-Dip

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Einfach
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 250g grüner Spargel
  • 3 Blätter Filo-Teig, aus dem Kühlregal
  • 50g Parmesan
  • 50g Butter, schmolzen
  • 1 Eigelb
  • 65ml Rapsöl
  • ½ Bund Estragon, fein gehackt
  • ½ TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

    1. Für den Dip das Eigelb, Senf und Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Unter ständigem Rühren das Rapsöl langsam hinzugeben bis eine festere Emulsion entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Estragon unterrühren.
    2. Die holzigen Enden des Spargels entfernen. Einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Kräftig salzen. Den Spargel darin 5 Minuten garen und anschließend in Eiswasser abschrecken.
    3. Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Eine Lage Filo-Teig auf die saubere und trockene Arbeitsfläche legen und dünn mit geschmolzener Butter besteichen. Ein Drittel des Parmesans gleichmäßig darauf verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Diese Prozedur mit den anderen beiden Blättern wiederholen.
    4. Die geschichten Teigblätter nun horizontal halbieren und die Streifen in 5 gleich große Stücke teilen. Den Spargel nun einzeln in die Teigblätter einrollen, rundum und die Spitzen mit Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und für 20 Minuten backen bis der Filo goldbraun ist.
    5. Zusammen mit dem Dip servieren. Evtl. übrig gebliebenen Spargel dazu reichen.