Schoko-Vanille-Marmorkuchen

Schoko-Vanille-Marmorkuchen

Schokolade und Vanille in einem Kuchen vereint. Dieser Marmorkuchen schmeckt hervorragend zum Nachmittagskaffe oder auch zum süßen Frühstück.

Bei der Gestaltung des Marmormusters ist es jedem selbst überlassen, wie fein das Muster sein soll. Will man das Muster fein haben, so verrührt man den Teig öfters. Wer hingegen ein grobes Muster erzielen möchte, macht weniger Drehungen oder lässt es ganz bleiben.


Schoko-Vanille-Marmorkuchen

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 16
Schwierigkeit: Einfach
Art: Gebäck

Zutaten:

  • 120g Mehl
  • 115g geschmolzene kalte Butter
  • 3 TL kalte Butter
  • 115g + 50g Halbbitterschokolade (50%)
  • 150g feiner Zucker
  • 5 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Bourbon-Vanillemark
  • ½ TL Zuckersirup (oder Karamellsirup)
  • Zubereitung:

    1. Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. 115g Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad langsam schmelzen. Das Eigelb und Eiweiß in zwei verschiedenen Schüsseln vorsichtig trennen.Den Zucker in die Schüssel mit den Eigelben geben und mit einem Handrührgerät glatt rühren, bis die Farbe blass wird. Die erkaltete geschmolzene Butter hinzugeben und weiter rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die bestehende Masse geben.
    2. Den Teig nun zu gleichen Teilen in zwei Schüsseln aufteilen. In eine Schüssel die geschmolzene Schokolade hinzugeben und in den Teig einfalten bis dieser komplett braun ist. Das Vanillemark in die andere Schüssel geben und ebenfalls einfalten.
    3. Das Eiweiß nun mit dem Handrührgerät (Achtung: Vorher gut reinigen und trocknen!) steif schlagen. Den Eischnee zu glichen Teilen in den Schüsseln verteilen und vorsichtig unter den Teig heben.
    4. Die Kastenform mit kalter Butter einfetten und Backpapier auslegen. Den Teig nun abwechselnd in die Form geben. Zum Schluss mit einem dünnen Spieß ein paar Wirbel in den Teig machen. Je mehr Wirbel, desto feiner ist das Marmormuster. Die Form nun auf mittlerer Schiene in den Backofen geben und 45 Minuten backen. Nach der Backzeit den kuchen etwa 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, bis dieser auf ein Kühlrost gestürzt wird.
    5. Für die Schokoladenglasur 2 TL Butter, Schokolade und Sirup in ein Saucenpfännchen geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd und ständigem Rühren schmelzen lassen. Die Schokoglasur nun mittig auf den Kuchen geben uns auskühlen lassen