Rhabarber-Sirup

Rhabarber-Sirup

Rhabarber gehört zum Frühling und ist wunderbar erfrischen als Sirup zusammen mit spritzigen Mineralwasser und Eiswürfeln. Gerade richtig für die jetzt kommenden warmen Tage.

Roh ungenießbar, aber gekocht, gebacken oder als Sirup eingekocht schmeckt er wunderbar mit einer leichten oder manchmal auch starken Säuerlichkeit. Wer es nicht so sauer mag, der sollte auf den roten Rhabarber zurückgreifen. Denn je grüner der Stängel ist, desto säuerlicher ist er auch.

Der Sirup ist schnell und einfach zubereitet. Die genaue Anleitung dazu findet ihr unten. Bei warmen Wetter ist er mit Mineralwasser und ein paar Eiswürfeln eine tolle Erfrischung. Die Einsatzmöglichkeiten sind aber unbegrenzt. Probiert doch mal aus einen Rührkuchen damit zu tränken. Einfach großartig.


Rhabarber-Sirup

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 200
Schwierigkeit: Einfach
Art: Getränk

Zutaten:

  • 300g Rhabarber, gestückelt
  • 200ml Wasser
  • 160g Zucker
  • Zubereitung:

    1. Rhabarber, Wasser und Zucker in einen Topf geben und aufkochen.
    2. Die Hitze reduzieren und mit offenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    3. Durch einen Sieb mit Hilfe eines Trichters in ein steriles Fläschchen füllen und im Kühlschrank über Nacht erkalten lassen.