Red Cabbage & Cheddar Burger

Red Cabbage & Cheddar Burger

Irland, die grüne Insel. Wenn man an die dortige Küche denkt, kommt einem ein Burger wohl weniger in den Sinn. Allerdings hat dieses Land viele Sachen zu bieten, die man wunderbar zu einem leckern Burger kombinieren kann: Irisches Soda Bread, Red Cabbage, Stout Beer und herzhafter Kerrygold Cheddar.

Das Irische Soda Bread wird mit Buttermilch und Baking Soda (hierzulande: Natron) gebacken und erhält dadurch nicht nur seinen speziellen Geschmack, sondern auch das typische Muster mit den bräunlichen Flecken auf der Kruste. Das Brot ist sehr kompakt, was man bei diesem Rezept berücksichtige sollte. Also schön darauf achten, dass das Brötchen nicht zu dick wird. Wenn man das Soda Bread nicht gerade für einen Burger verwendet kann man es auch wunderbar mit gesalzener Butter genießen.

Red Cabbage & Cheddar Burger

Aus dem Stout Beer machen wir bei diesen Rezept eine leckere Sauce. Dieses wird mit Honig und braunem Zucker eingekocht. Dadurch erhält man eine wunderbar süß-herbe Sauce, die perfekt zu den Röstaromen des Fleischs als auch zu dem kräftigen Geschmack des Kerrygold Cheddar passt. Die Sauce ist wirklich süß. Deswegen sollte man nicht zu viel davon auf den Burger geben. Sollte etwas übrig sein, lässt sich diese gut verschlossen auch mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Bei dem Fleisch ist es wichtig ein Rinderhack zu verwenden, dass von guter Qualität ist. Am besten natürlich vom Bio-Rind, wie ich es hier verwendet habe. Gewürzt wird nicht. Und Ei kommt auch nicht rein. Das hat in einem Burger-Patty nicht zu suchen. Die nötige Bindung erhält man, wenn man das Fleisch mit den warmen Händen eine Zeit lang durchknetet.

Habt viel Freude bei der Zubereitung dieses außergewöhnlichen Burgers und vielleicht denkt ihr beim nächsten mal, wenn ihr “Irland” hört, doch an einen leckeren Burger.


Red Cabbage & Cheddar Burger

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Mittel
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 280g + 1EL Mehl
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 200ml Buttermilch
  • 1TL Butter
  • 160ml Stout Beer
  • 50ml Honig
  • 20g brauner Zucker
  • 150g Rotkohl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ½ TL Zucker
  • 1 EL Apfelessig
  • 300g Rinderhackfleisch
  • 4 Scheiben Kerrygold Cheddar (herzhaft)
  • 4 Blätter Romanasalat
  • Zubereitung:

    1. Den Ofen auf 220°C (Umluft) vorheizen. In einer Schüssel das Mehl, Natron, Salz und die Buttermilch mit einem Holzlöffel vermischen. Danach auf eine bemehlte Oberfläche geben und für ein paar Minuten mit der Hand leicht kneten. Den Teig halbieren, jeweils zu Kugeln formen und etwas flach drücken. Mit einem scharfen Messer ein Kreuz in die Oberfläche schneiden. Eine geeignete Backform mit Butter einfetten und mit 1 EL Mehl bestäuben. Die Teigrohlinge hineingeben sodass sie sich nicht berühren und die Backform mit einem geeigneten Deckel oder Alufolie abdecken. Nun abgedeckt für 25 Minuten backen. Anschließend die Abdeckung entfernen und weitere 10 Minuten backen. Soda Bread dann gut abkühlen lassen.
    2. Für die Sauce alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und bei gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Die Hitze nun reduzieren und bis auf die Hälfte einreduzieren. Die Sauce komplett abkühlen lassen. Dabei wird sie auch noch dicker.
    3. Den Rotkohl fein hobeln. Den Zucker im Essig auflösen und mit dem Rotkohl und den fein geschnittenen Frühlingszwiebel vermengen. Eine beschichtete Pfanne aufheizen, den Rotkohl hinzugeben und unter wenden für ca. 3 Minuten scharf anbraten. Den Rotkohl nun mit reichlich Salz und Pfeffer würzen, in eine kleine Schüssel geben und für später zur Seite stellen.
    4. Das Rinderhackfleisch mit der Hand in einer Schüssel gut verkneten. Anschließend jeweils 150g zu einer Kugel formen und zu einer flachen Scheibe drücken. Auf beiden Seiten etwas mit Öl bepinseln. Eine Pfanne gut vorheizen und das Fleisch hineingeben. Die Burger Patties nun von beiden Seiten stark anbraten. Anschließend die Hitze reduzieren und solange weiter braten, bis die gewünschte Garstufe erreicht ist. Kurz vor Schluss noch jeweils zwei Scheiben herzhaften Kerrygold Cheddar auf die Patties geben, damit sie leicht schmelzen.
    5. Das Soda Bread aufschneiden, die Innenseiten kurz toasten und mit jeweils zwei Salatscheiben belegen. Darauf das Fleisch mit dem Kerrygold Cheddar geben. Darüber den Rotkohl geben und die bevorzugte Menge an Stout Beer Sauce darüber gießen. Zum Schluss die andere Hälfte des Soda Breads darauf geben.


    2 Kommentare zu “Red Cabbage & Cheddar Burger

    1. Was für ein interessanter Beitrag und was für ein tolles Rezept. Ich hätte Burger wirklich nicht auf Anhieb mit Irland assoziiert. Vielleicht überrasche ich meinen Freund demnächst mal mit diesem Prachtexemplar, er würde sich auf jeden Fall mega freuen. Gerade die Sauce aus dem Stout-Beer hört sich total interessant an. Ist das auch ein irischer Klassiker?

      Liebe Grüße,
      Lynn von Heavenlynn Healthy

      1. Da wird sich dein Freund sicherlich darüber freuen 🙂
        Ich denke nicht, dass die Sauce ein Irischer Klassiker ist. Bin mir da aber auch gar nicht sicher, weil ich mich mit der Irischen Köche bisher noch gar nicht so auseinandergesetzt habe.
        Jedenfalls dachte ich mir, dass eine süß-herbe Sauce aus dem klassischen Irischen Stout Beer ganz gut zu dem Burger und dem Käse passt.

    Kommentare sind geschlossen.