Putengeschnetzeltes in Senfsauce

Putengeschnetzeltes in Senfsauce

Wer Senf mag findet hier womöglich sein Lieblingsgericht. Die Mischung aus beiden Senfsorten macht das Geschnetzeltes zu einem würzig-süßem Geschmackserlebnis.

Auch bei diesem Gericht bietet sich an Naturreis zu verwenden, der sehr gut zu dieser Sauce passt. Dabei verdoppelt sich allerdings die Zubereitungszeit von 15 auf 30 Minuten.


Putengeschnetzeltes in Senfsauce

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Einfach
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 300g Putenschnitzel
  • 100g Reis
  • 1 EL Butter
  • 0,5 EL Öl
  • 1 Schalotte
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 100g Sahne
  • 0,5 EL mittelscharfer Senf
  • 0,5 TL Süßer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

    1. Das Putenschnitzel in feine Streifen schneiden. Den Reis mit einem halben Liter Wasser für 15 Minuten kochen.
    2. Die Butter und das Öl in einer Pfanne zusammen erhitzen und bei starker Hitze die Putenstreifen anbraten. Hitze reduzieren und solange weiter braten bis die Streifen leicht gebräunt sind. Die Putenstreifen aus der Pfanne nehmen und auf einem gewärmten Teller zugedeckt ruhen lassen.
    3. In der selben Pfanne mit dem vorhandenen Fett die sehr fein geschnittene Schalotte glasig braten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Sahne und die zwei Senfsorten hinzugeben und bei starke Hitze die Sauce leicht eindicken lassen.
    4. Die Putenstreifen unter die Sauce mischen und für wenige Minuten kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.. Den Reis abgießen und zusammen mit dem Putengeschnetzelten auf einem vorgewärmten Teller anrichten.