Obazda

Obazda

Im Biergarten darf er nicht fehlen – der Obazda. Die typisch bayerische Käsecreme ist unter anderem auch unter den Namen Obatzter, Obazda, Obazde oder Obazd’n bekannt und wird zu einer ofenfrischen Breze oder zu einem guten Bauernbrot verzehrt.


Obazda

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 6
Schwierigkeit: Einfach
Art: Dip

Zutaten:

  • 400g Camembert
  • 40g weiche Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 TL Bier
  • 3 EL Frischkäse
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • Schnittlauch
  • Zubereitung:

    1. Den Camembert mit einer Gabel fein zerdrücken, Butter, Frischkäse und Bier hinzugeben und gut vermischen. Mit einem Stabmixer alles zusammen leicht mixen. Dabei darauf achten, dass keine komplett homogene Masse entsteht.
    2. Die Zwiebel quer halbieren und die eine Hälfte in feine Würfel hacken und die andere in feine Ringe schneiden. Die Würfel zur zubereiteten Masse hinzugeben. Salz, Pfeffer, Paprikapulver und gemahlenen Kümmel hinzugeben und alles gut miteinander vermischen.
    3. Den Obazda auf einem Brett oder Teller anrichten, die Zwiebelringe darauflegen und mit fein geschnittenen Schnittlauch garnieren.