Lauch-Champignon-Quiche

Lauch-Champignon Quiche

Es muss nicht immer die klassische Quiche Lorraine sein. Wie hier kann man selbstverständlich auch weitere Zutaten hinzufügen. Der Speck verleiht der Quiche einen speziellen Würzigen Geschmack, welcher durch den kräftigen Lauch und die Champignons perfekt abgerundet wird..


Lauch-Champignon-Quiche

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Mittel
Art: Hauptspeise

Zutaten:

  • 200g Weizenmehl
  • 100g kalte Butter
  • 2 EL Eiswasser
  • 50g Lauch
  • 50g Champignons
  • 20g Schinkenspeckwürfel
  • 1 EL Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 75ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Zubereitung:

    1. Für den Teig wird die Butter in kleine Würfel geteilt und mit dem Mehl verknetet. Während des Kneten 2 EL eiskaltes Wasser hinzugeben und den Teig solange kneten bis alles gut verbunden ist. Den Teig in Frischhaltefolie Wickeln und mindestens eine Stunde kühl stellen.
    2. In der Zwischenzeit jeweils den Lauch und die Champignons halbieren und quer in feine Stücke schneiden.
    3. Die Schinkenspeckwürfel ohne Fett eine Minute scharf in einer beschichteten Pfanne anbraten. Butter, Lauch und Champignons hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten weiter braten.
    4. Zwei Eier mit der Sahne und Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen.
    5. Das gebratene Lauch-Champignon-Speck-Gemisch leicht abkühlen lassen und mit dem Ei-Sahne-Gemisch vermischen.
    6. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie flach auf die Größe einer 30cm Tarteform ausrollen.
    7. Die Form mit dem Teig auslegen und mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen, damit sich beim Blindbacken keine Luftbläschen unter dem Teig bilden. (Das Blinbacken führt zu einem knusprigeren Teig, kann aber auch ausgelassen werden. Hierfür den folgenden Punkt überspringen).
    8. Ein vorher zerknülltes und wieder aufgefaltetes Backpapier auf den Teig in die Form legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten (Erbsen, Linsen, Kichererbsen, etc. ) auslegen. Die Form mittig in den auf 200°C (Umluft) vorgeheizten Backofen geben und 15 Minuten backen. Anschließend das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Teig weitere 5-10 Minuten backen.
    9. Die Füllung in die mit Teig ausgelegte Tarteform geben und bei 200°C in der Mitte des Ofens für 20-30 Minuten backen, bis sich die Oberfläche goldbraun gefärbt hat.