Kürbis-Risotto mit Radicchio

Kürbis-Risotto mit Radicchio

Der Herbst ist nun auch offiziell endlich da und nach so einem tollen Sommer kann man sich darüber denke ich mal gar nicht beschweren. Erst recht nicht, weil es nun wieder die wunderbaren Herbstgerichte auf dem Essenstisch gibt.

Als erstes Herbstgericht habe ich für euch ein wunderbar sämiges Kürbis-Risotto mit Radicchio, das mit guten trockenen Weißwein, Butter und frisch geriebenen Parmesan abgeschmeckt wird.

Als Weißwein sollte auf jeden Fall ein trockener Weißwein verwendet werden, der nicht zu säuerlich ist. Wer auf Alkohol verzichten möchte, ersetzt die Menge Weißwein einfach mit Gemüsebrühe und gibt stattdessen 1 EL Weißweinessig hinzu, um die gewünschte Säure zu erhalten.

Kürbis-Risotto mit Radicchio

Bei diesem Risotto ist es absolut nicht notwendig zusätzlich Salz hinzuzugeben. Wer das aber möchte, darf das natürlich machen. Als Pfeffer bietet sich frisch gemahlener weißer Pfeffer an.

Das Rezept reicht für 2 volle Portionen als Hauptgericht. Aber auch als Vorspeise passt dieses herbstliche Risotto wunderbar. Dafür einfach die hälfte der Zutaten verwenden, oder 2 weitere Personen aus dem Freundeskreis oder der Familie zum Essen einladen.


Kürbis-Risotto mit Radicchio

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Mittel
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 600ml Gemüsebrühe
  • 1½ EL Butter
  • 1 Schalotte
  • 125g Risottoreis
  • 200g Hokkaido-Kürbis
  • 50ml Weißwein, trocken
  • ½ Radicchio
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

    1. Gemüsebrühe entweder frisch zubereiten oder ein hochwertiges Bio-Instant-Produkt anrühren. Die Gemüsebrühe in einem separaten Topf warm halten. Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte ebenfalls fein würfeln.
    2. 1 EL Butter in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Schalotten hinzugeben und glasig braten. Anschließend den Reis dazu geben und für 1 Minute anschwitzen. Nun wird der Kürbis untergerührt und 2 Minuten mitgebraten. Alles nun mit 50ml Weißwein ablöschen. Erst wenn der Weißwein fast komplett aufgenommen wurde, eine Schöpfkelle der Gemüsebrühe hinzugeben und umrühren.
    3. Das Risotto nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren. Immer, wenn die Brühe fast komplett aufgenommen wurde, eine weitere hinzugeben. So fortfahren, bis die komplette Brühe verbraucht wurde. In der Zwischenzeit den Radicchio in feine Streifen schneiden, kurz waschen und trocknen.
    4. Nachdem die Brühe komplett aufgebraucht wurde, den Radicchio hinzugeben und gut umrühren. Zum Schluss noch ½ EL Butter und 2 EL frisch geriebenen Parmesan einrühren.


    2 Kommentare zu “Kürbis-Risotto mit Radicchio

    Kommentare sind geschlossen.