Kartoffel-Champignon-Suppe

Kartoffel-Champignon-Suppe

Mal wieder zu viele Kartoffeln gekauft und keine Lust auf Bratkartoffeln, Fritten oder Püree? Mit diesem Rezept für eine köstliche Kartoffelsuppe mit gerösteten Champignons finden die Kartoffeln eine exzellente Verwendung.


Kartoffel-Champignon-Suppe

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Mittel
Art: Vorspeise

Zutaten:

  • 300g Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50g Champignons
  • 1 EL Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

    1. Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein schneiden. Die Kartoffeln in ca. 1cm große Würfel teilen, den Schnittlauch in feine Röllchen und die Champignons in dünne Scheiben schneiden.
    2. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch und die Schalotte ca. 2 Minuten anbraten. Anschließend die Kartoffeln hinzugeben und unter rühren eine weitere Minute bei starker Hitze weiter braten. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Bei geringer Hitze 15 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.
    3. 2 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und dei in Scheiben geschnittenen Champignons von beiden Seiten scharf anbraten bis sie goldbraun sind.
    4. Die Suppe von der Flamme nehmen und in einem Blende oder mit einem Pürierstab pürieren, salzen pfeffern und auf die Suppenschüsseln verteilen. Die Champignons auf die Suppe legen und mit dem geschnittenen Schnittlauch bestreuen.