Herbstlicher Apfelkuchen

Herbstlicher Apfelkuchen

Meine liebste Frau begeistert mich ab und an mit einem wahnsinnig guten Apfelkuchen. Jetzt habe ich mir die Erlaubnis eingeholt, dieses Rezept hier zu veröffentlichen. Allerdings passend zu der Jahreszeit etwas modifiziert mit herbstlichen Gewürzen.

Um diesen Apfelkuchen zu einem herbstlichen Kuchen zu machen, haben wir etwas Pumpkin Pie Spice hinzugegeben. Das ist eine Gewürzmischung aus Zimt, Ingwer, Muskatnuss, Piment und Nelken. In welchem Verhältnis ihr das mischen müsst, findet ihr in meinem Rezept für Pumpkin Pie Spice, das ich letztes Jahr auf dem Blog vorgestellt habe. Hier geht’s lang.

Herbstlicher Apfelkuchen

Gerade jetzt in der Apfelsaison bietet es sich doch richtig an, einen solch leckeren Kuchen zu backen. Verwendet dafür am besten mittelgroße Äpfel, die nicht zu sauer sein sollen. Also keine Granny Smith, aber auch keine Äpfel, die zu süß sind. Denn etwas Säure ist bei diesem Apfelkuchen durchaus gewollt.

Wer mag kann den Kuchen nach dam Backen auch noch mit warmer Aprikosenkonfitüre bepinseln. Dadurch wird die Oberfläche wunderbar glänzend.


Herbstlicher Apfelkuchen

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 8
Schwierigkeit: Einfach
Art: Kuchen

Zutaten:

  • 125g Butter, weich
  • 125g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pumpkin Pie Spice (Rezept hierfür im Text oben), alt. Zimt
  • 250g Mehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • 150ml Milch
  • 15g dunkle Schokolade, gehackt
  • 2 größere Äpfel
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • Zubereitung:

    1. Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Die Butter, den Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Salz und das Pumpkin Pie Spice untermischen.
    2. In einer separaten Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Nun abwechselnd immer etwas Mehl und dann Milch unterrühren, bis alles verbraucht ist. Dabei mit dem Mehl beginnen. Zum Schluss noch die Hälfte der Schokolade unterheben.
    3. Eine 26cm Springform mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten. Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verteilen. Die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese nun fächerförmig in den Teig drücken. Restliche Schokolade und den braunen Rohrzucker auf den Äpfeln verteilen.
    4. Den Kuchen nun für 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen bevor man die Springform entfernt.