Hähnchen-Erdnuss-Curry mit Basmati-Reis

Hähnchen-Erdnuss-Curry mit Basmati-Reis

Das hier beschriebene Curry lässt sich einfach in zwei weitere Varianten umwandeln:

In eine vegetarische Variante: Statt der Hähnchenbrust werden 2 vorher gekochte und anschließend halbierte, ungeschälte, festkochende Kartoffel hinzugegeben

In eine weniger nussige Variante: Statt der Erdnüsse dieselbe Menge Cashewkerne verwenden.


Hähnchen-Erdnuss-Curry mit Basmati-Reis

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Mittel
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50g Erdnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20g Ingwer
  • 1/4 TL getrocknete Chiliflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Wasser
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Currypulver
  • 100g Basmati-Reis
  • 3 EL Rapsöl
  • 125ml Gemüsebrühe
  • 125ml Kokosmilch
  • Zubereitung:

    1. Das Hähnchenbrustfilet waschen, abtrocknen und quer in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in einer Pfanne mit Öl durchgaren bis es leicht gebräunt ist. Aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.
    2. Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl rundum rösten, aus der Pfanne nehmen und klein hacken. Die Knoblauchzehe und den Ingwer in kleine Stücke schneiden.
    3. Die Hälfte der Erdnüsse, Ingwer, Knoblauch, Salz, Chiliflocken, Korianderpulver und 1 EL Wasser in einem Mixer zu einer Paste verarbeiten. Die halbe Paprikaschote wiederum halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Den weißen Teil der Frühlingszwiebel diagonal in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Den grünen Teil hingegen quer in freine Ringe schneiden.
    4. 100g Basmati-Reis zusammen mit dem gleichen Volumen an Wasser in einen Topf geben, bei voller Hitze aufkochen und dann auf niedrigster Stufe 8 Minuten köcheln lassen bis alles Wasser von den Reiskörnern aufgesogen wurde.
    5. 3 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Curry-Paste hinzugeben und unter ständigen Rühren ca. 2 Minuten anbraten. Dann die weißen Teile der Frühlingszwiebel hinzugeben und ca. 1 Minute scharf anbraten. Alles mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen und bei voller Hitze aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen.
    6. Die Paprikascheiben und die angebratenen Hähnchenbruststreifen hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
    7. Den Reis und das Curry nebeneinander in eine Schale geben und mit den übrigen Erdnüssen und den Frühlingszwiebelringen bestreuen.