Grillspieße mediterraner Art

Grillspieße mediterraner Art

Grillspieße dürfen auf keiner Grillparty fehlen. Man kann hier entweder auf fertig marinierte Spieße aus dem Supermarkt zurückgreifen, wobei man sich hier nie der Frische und Qualität der Zutaten bewusst ist, oder man bereitet sie selbst mit einer eigenen Marinade zu.

Das hier beschriebene Rezept ergibt 3 Grillspieße von einer Länge von etwa 20 Zentimeter.


Grillspieße mediterraner Art

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 3
Schwierigkeit: Einfach
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 100g Auberginen
  • 100g Zucchini
  • 100g rote, gelbe oder orangene Paprika
  • 100g Schweinefleisch aus der Oberschale
  • 20ml Olivenöl
  • 0,5 Chilischote
  • 1 Zweig Basilikum
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung:

    1. Die Aubergine und den Zucchini jeweils längs vierteln und in fingerdicke Stücke schneiden, Den Paprika in eta 2 cm breite Streifen schneiden und diese wiederum in daumengroße Stücke schneiden. Ebenso mit dem Schweinefleisch verfahren.
    2. Aubergine, Zucchini, Paprika und Fleisch abwechselnd auf geeignete Grillspieße stecken und anschließend auf einen Teller oder eine Servierplatte legen.
    3. Das Olivenöl in eine kleine Schale geben und den fein geschnittenen Chili, den Zitronensaft, das Tomatenmark, den fein gehackten Basilikum und den Zucker geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut mit einem kleinen Schneebesen vermischen und anschließend mit einem Küchenpinsel auf den Grillspießen gleichmäßig und auf jeder Seite verteilen.
    4. Den Teller mit den marinierten Grillspießen mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
    5. Die Grillspieße im Anschluss auf dem Grill von allen Seiten grillen bis das Fleisch leicht angebräunt ist.