Upside Down Dinner im The Charles Hotel München

The Charles Hotel

Wie man auf meinem Facebook- oder Instagram-Kanal bereits mit bekommen hat, war ich kürzlich vom The Charles Hotel München zu deren Upside Down Dinner eingeladen worden.

Ich und andere Blogger wurden herzlich in der Bar des Hotels empfangen, wo uns direkt ein erfrischender Blanc de Blancs aus dem Hause Ruinart gereicht wurde. Die Champagner von Ruinart haben auch den weiteren Abend begleitet und sie wurden uns auch von der Önologin das Champagner-Hauses ausführlich erklärt. Es wurden uns drei verschiedene und super leckere Amuse-Gueulle gereicht: Rindertartar im kleinen Waffelhörnchen, ein kleiner Garnelencocktail sowie eine Meerretich-Praline in Rote-Beete-Gelee. Letzteres war mein absoluter Favorit. Einfach ein Traum diese Kombination.

Anschließend wurden wir in den Private Dining Room des Restaurants geführt, welcher in komplett weißer Farbe gehalten wurde. Das soll an die Kalksteinkeller des Champagnerhauses erinnern und die Dekoration aus Vasen und Blumen an die Spritzigkeit der Champagner, die in eben diesen Kellern reifen.

Zur Vorspeise wurde uns eine Variation aus Foie-Gras serviert, zu der uns ein R de Ruinart gereicht wurde. Als Zwischengang gab es einen wunderbar saftigen Ochsenschwanzstrudel mit Steinpilzen, der nur vom Hauptgang getoppt wurde. Dort gab es einen hervorragend gebratenen Steinbutt mit Mille-Feuille, Pastinake, französischer Blutwurst und Trüffel. Als Champagner gab es dazu einen feinen Dom Ruinart 2004.

Als Nachspeise wurde ein „Gemüsegarten“ serviert. Darunter versteht sich ein Möhrenkuchen und dazu süßes Gemüse, wie Blumenkohl, Sellerie und Rote Beete. Mein persönliches Highlight war das dazugehörende Gurken-Zitronen-Sorbet. Das muss ich auf jeden Fall zuhause mal selbst ausprobieren. Als Champagner-Begleitung gab es für das Dessert einen Ruinart Rosé.

Ich hatte dort einen sehr schönen Abend. Das Essen und der Champagner war einfach fantastisch. Auch die Stimmung und das Ambiente im Private Dining Room war hervorragend.

Wer das selbst mal erleben möchte hat dazu die Chance. Denn The Charles Hotel München veranstaltet das Upside Down Dinner jeweils am 24.11., 28.11. & 12.12. für jedermann.
Weitere Informationen zum Event und zur Buchung gibt es hier. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Flavour-Pairing – Meine Signature-Zutat

Schon mal etwas von Flavour-Pairing gehört? Den Begriff kennt man unter anderem auch unter Foodpairing. Dahinter steht das einfache aber auch wiederum anspruchsvolle Konzept, Zutaten mit ähnlichen beziehungsweise gemeinsamen Aroma-Eigenschaften bei einem Gericht zusammenzufügen, um eine gute Harmonie zu erreichten.

Ich bin kommende Woche zum Blogger Pairing von AEG mit dem Koch und Flavour-Pairing-Experten Heiko Antoniewicz eingeladen. Und hierfür brauch ich nun eure Hilfe. Denn ihr sollt mir nennen, welche Zutat eurer Meinung nach am besten zu Fine, Fresh & Food passt, oder welche Zutat ihr in meinem Blog am meisten findet.

Also, hinterlasst bitte bis einschließlich zum Montag 02.11.2015 euren Vorschlag für meine Signature-Zutat hier in den Kommentaren! Ich freue mich darauf und bin sehr gespannt!

Warum das ganze? Heiko Antoniewicz kreiert auf Basis einer dieser Zutaten, die ich mir abschließend aus euren Vorschlägen aussuche, einen Warenkorb mit anderen Zutaten die nach dem Flavour Pairing Prinzip gut zusammenpassen. Ein andere Blogger darf dann daraus für mich etwas kochen. Genauso darf ich für diesen anderen Blogger aus seinem Warenkorb etwas zaubern. Als Blogger-Partner für diesen Workshop hat es Elena von BITTE MEHR DAVON erwischt.

Ich freue mich sehr auf eure Vorschläge und kann euch sagen, dass nach der ganzen Aktion etwas tolles auf euch wartet. Seit gespannt.

Weitere Infos zu diesem Food Paring Workshop, den ihr auch für euch buchen könnt, findet ihr hier.

Der Mann hinter Fine, Fresh & Food

Seit mehr als zwei Jahren schreibe ich nun schon diesen Blog und schon mehr als 100 Rezepte habe ich veröffentlicht, aber bisher habe ich mich noch gar nicht persönlich vorgestellt.

Mein Name ist Florian, ich bin alleiniger Autor dieses Blogs und Jahrgang 1985. Ich lebe zusammen mit meiner bezaubernden Italienischen Frau in unserer Wahlheimat München. Gebürtig komme ich von etwas nördlicher, nämlich aus dem schönen Fränkischen Städtchen Erlangen. Studiert habe ich Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Finance an der Technischen Hochschule in Nürnberg und bin nun im Finanzdienstleistungssektor tätig.

Wenn ich nicht gerade im Büro sitze, stehe ich gerne in der Küche, hinter dem Fotoapparat, auf den wunderschönen Bayerischen Bergen oder verbringe Zeit mit meiner Frau und Tochter.

Wer etwas mehr über mich erfahren möchte, kann sich gerne die Seite „Über“ hier auf dem Blog durchlesen.

Spreadshirt war so freundlich und hat mir ein T-Shirt mit meinem Logo zur Verfügung gestellt. Wollt ihr auch ein eigenes T-Shirt oder sogar eine individuelle Kochschürze, könnt ihr euch diese ganz einfach auf Spreadshirt.de kreieren und bestellen.

GYMONDO Superfood Week mit Fine, Fresh & Food

Ich freue mich, Teil der Superfoods Week von Gymondo sein zu dürfen. In der kommenden Woche, erhaltet ihr dort zahlreiche Informationen rund um das Thema Superfoods und dazu noch viele leckere Rezepte.

Zwei der Rezepte, die dort vorgestellt werden, kommen von mir. Als Einstimmung gab es heute auf dem Blog schon einen leckeren und gesunden Chia-Pudding. Zwei weitere Rezepte mit dem Superfood Quinoa kommen dann in den nächsten Tagen auf deren Magazin und auch auf dem Blog dazu.

Ein Besuch lohnt sich also.

Fine, Fresh & Food auf Instagram

Endlich habe ich es auch mal geschafft einen eigenen Instagram Account für das Blog zu erstellen. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mich auch dort folgend würdet. Hier geht es lang: Fine, Fresh & Food auf Instagram

Dort ist Platz für alles, was es nicht auf das Blog schafft und mehr alltägliche Themen zum Thema Kochen, Essen und Genießen.

Vielleicht werde ich auch noch den Feed hier auf dem Blog integrieren.

Viel Freude damit!

Neues Jahr, neue Rezepte

Nach einer mehrwöchigen Pause melde ich mich nun wieder zurück. Hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht.

Bald geht es hier auf diesem Blog wieder weiter mit leckeren Rezepten.

Dieses Jahr habe ich mir viel vorgenommen und ihr könnt gespannt sein auf verschiedene Aktionen und Themen-Specials.

Ich wünsche euch weiterhin viel Freude mit meinem Blog und würde mich dieses Jahr ganz besonders freuen, Anregungen und Kritik zu den Rezepten in den Kommentaren zu erhalten.