Asia-Nudeln mit Wok-Gemüse

Münchner Schnitzel mit Bratkartoffeln

In vielen Gerichten beim Asiaten wird Glutamat verwendet um einen intensiven Geschmack zu erhalten. Nicht bei diesem Rezept; hier wird eine Vielzahl aromatischer und frischer Zutaten und Gewürze verwendet, welche dafür sogen, dass das Gericht auch ohne künstliche Geschmacksverstärker authentisch asiatisch schmeckt.

Das in den Zutaten gelistete Fünf-Gewürze-Pulver besteht aus Fenchel, Anis, Zimt, Pfeffer und Gewürznelken. Beim Kauf im Asia-Laden oder im gut sortierten Supermarkt sollte darauf geachtet werden, das sonst keine anderen Inhaltsstoffe enthalten sind – insbesondere kein Hefeextrakt oder das bereits erwähnte Glutamat.


Asia-Nudeln mit Wok-Gemüse

Vorbereitung:
Kochen:
Gesamt:
Portionen: 2
Schwierigkeit: Einfach
Art: Hauptgericht

Zutaten:

  • 150g Mie-Nudeln
  • 50g Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Mini-Maiskolben
  • 1 kleine rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Inwer (Daumengroß)
  • 0,5 Zitronengras
  • 0,5 TL Fünf-Gewürze-Pulver
  • 2 EL Öl (geschmacksneutral)
  • 50g Zuckerschoten
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL Sojasauce
  • 0,5 EL Fischsauce
  • Zubereitung:

    1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die getrockneten Mie-Nudeln hinzugeben und sofort von der Flamme nehmen. Die Nudeln 4 Minuten ziehen lassen, mit einer Gabel auflockern und abgießen.
    2. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, die Chili Schote mitsamt Kernen in feine Ringe teilen. Den Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden. Vom Zitronengras die äußere Lage entfernen und die Stange in feine Stücke zerteilen Alles in einer kleinen Schüssel miteinander vermischen.
    3. Den Paprika waschen und entkernen und längs in dünne Streifen teilen, die anschließend nochmals halbiert werden. Die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebeln diagonal in kleine Stücken schneiden. Die Mini-Maiskolben diagonal halbieren.
    4. 1EL Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne stark erhitzen. Den Paprika hinzugeben und etwa 1 Minute scharf anbraten. Knoblauch, Ingwer, Zitronengras und Chili zusammen mit dem Fünf-Gewürze-Pulver hinzugeben und unter Rühren ca. 1 Minute weiter anbraten. Anschließend 2/3 der Frühlingszwiebeln, die Zuckerschoten und die Mini-Maiskolben hinzugeben und eine weitere Minute unter ständigem Wenden anbraten.
    5. Die abgetropften Mie-Nudeln hinzugeben und mit dem Gemüse vermischen. Den Wok von der Herdplatte nehmen und Limettensaft, Sojasauce und Fischsoße hinzugeben. Nochmals gut vermischen, auf Schüsseln verteilen und die restlichen Frühlingszwiebeln darüber streuen.